Covid19 schutzmaßnahmen

  • Aufnahme der Besucherkontaktdaten – Datum, Name, Adresse, Telefon oder e-mail, Aufbewahrungszeit: 4 Wochen.
  • Begrenzung der Besucherzahl auf 45 - entspricht 2/3 der Maximalkapazität.
  • Hygieneschutzwände an Einlass- und Ausschanktresen.
  • Personal trägt ausserhalb des Tresenbereiches bei Begegnung mit Gästen einen Mund-/Nasenschutz.
  • Ständige Belüftung des Saunabereiches inklusive der Schwitzräume durch mechanische Belüftungsanlage. Gesamtaustausch von ca. 2.200 Kubikmeter Luft / Stunde.
  • Geöffnete Dachfenster, ca. 16 Quadratmeter, im Saunabereich sowie im Ruheraum - zur Unterstützung des Luftaustausches – witterungsabhängig.
  • Dampfbad außer Betrieb.
  • BioSauna trocken 80°C – keine Aufgüsse.
  • Finnische Sauna trocken 90°C - keine Aufgüsse.
  • Entfernung der gemeinsam genutzten Decken im Ruherum - Ausleihe gegen Entgelt möglich.
  • Freiwillige Fiebermessung mit Infrarot Fieberthermometer für Gäste, Angestellte und Geschäftsführer.
  • Tägliche Intensivreinigung der gesamten Anlage durch Reinigungsfachbetrieb.